Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Eisvögel_im Herzen der Holsteinischen Schweiz(10)

Dienstag 28 März 2017 | Wilfried Stender | Eingangsbild, Revierbeobachtungen, Aktuelles & Hinweise
Eine erneute Beobachtung wurde durchgeführt.

Der Zeitpunkt war optimal, so dass eine erneute Beobachtung durchgeführt werden konnte.

Steigender Wasserstand.

Wasser, ohne Wasser - ist ein Leben nicht möglich! Es gab Wasser, in Form von Regen - Gold wert. Würden Fließgewässer kein Wasser führen, wäre das eine Katastrophe für uns alle! Da es nun erneut Wasser Nachschub gab, fliegen Eisvögel wieder in Bereiche hinein, wo man sie nicht vermuten würden. Ich sehe es auch als eine Art  - Eigenschutz. Wissen sollte man, das Nahrungsaufnahmegebiet, ist nicht der Brutort. Zwischen beiden Gebieten, liegen sehr oft mehrere Kilometer. Wasser ist da, Eisvögel sind da und wir Eisvogelfreund - sind auch da.

Sitzwarten.

Die Sitzwarten befinden sich in einem guten Zustand, so dass die Vogelwelt sie in Anspruch nehmen kann.

Kleiber.
Kleiber.

Dieser Kleiber inspizierte einen Eisvogel Brutcontainer.

Rehbock im Bast.

Noch zieht dieser Rehbock mit seiner Winterdecke und Bast am Gehörn durchs Revier.

Fuchs.

Dieser Fuchs zeigt eine Reaktion, er nimmt wahrscheinlich die Akustik von der Wildkamera wahr.

Marder.

Marder der Nacht.

Eisvogel auf einer Sitzwarte.

Erfreulich, ein Eisvogel im Herzen der Holsteinischen Schweiz.

Silberreiher.
Silberreiher.

Silberreiher an einem Bachsystem.

Eisvogel Brutanlage.

An diesem Standort konnten in 2017, noch keine Eisvögel dokumentiert werden.

Marder.

Da ist erneut einer, ein Marder der Nacht.

Kleiber.

Ein Kleiber nutzt eine Sitzwarte.

Ratte.

Wo sind die Eulen, Nahrung gibt es reichlich.

Eisvogel am Boden.

Haben Sie den Eisvogel entdeck? Trotz der brillanten Farben, die die Eisvögel tragen, sind sie sehr gut getarnt.

Fliegender Eisvogel.
Fliegender Eisvogel.
Fliegender Eisvogel.

Einfliegender Eisvogel an einem Bachsystem im Herzen der Holsteinischen Schweiz.

Eisvogel am frühen Morgen.

Eisvögel werden kurz vor Sonnenaufgang aktiv.

Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Langschläfer - versäumen die schönsten Stunden des Tages.

Eisvogel auf einer Sitzwarte.

Erfreulich, dass erneut dieser Standort von den Eisvögeln genutzt wird. Ich kann seit 1997 das Brutgeschähen nachweisen - nur cool.

>Trächtige< Ricke.

Ich gehe davon aus, das diese Ricke >schwanger< ist. Ab Mai, werden wir es sehen, vielleicht wird sie uns Zwillinge präsentieren.

Und wieder flogen Eisvögel auf diese Sitzwarte.
Und wieder flogen Eisvögel auf diese Sitzwarte.
Und wieder flogen Eisvögel auf diese Sitzwarte.

Für diesen Standort konnte ich nun für 2017 eine Beständigkeit nachweisen. Ich gehe davon aus, dass in diesem Brutbereich, die Eisvögel das Brutgeschäft durchführen werden.

Hoher Wasserstand.

Bei der Kontrolle an dieser Sitzwarte, ist es mir nicht aufgefallen, dass der Wasserstand angestiegen war. Die Folge war, das Wasser >schlich< sich mal wieder in meine Stiefel

Erneut kamen die Eisvögel.
Erneut kamen die Eisvögel.

Die Sitzwarte ist der Landeplatz, bevor die Eisvögel in die Brutanlage fliegen.

Überprüfung der Sicherungsanlagen in den Brutgebieten.

Immer wieder überprüfe ich die Sicherungsanlagen, in den von mir betreuten Brutgebieten der Eisvögel im Herzen der Holsteinischen Schweiz.

Erster, von mir selbst fotografierter Eisvogel in 2017.

Am 24-03-2017 - kam ich dazu, persönlich einen Eisvogel im Herzen der Holsteinischen Schweiz zu fotografieren.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,