Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Es sah gut aus, aber…

Freitag 14 August 2020 | Wilfried Stender | Eingangsbild, Aktuelles & Hinweise, Revierbeobachtungen

Viele Jahre kamen sie zum Brüten, aber in diesem Jahr nicht, die Eisvögel. Es könnten viele Gründe dafür verantwortlich sein. Die Zeit - kann (könnte) so manche Erklärung geben. Durch eine ständige in Augenscheinnahme, könnte sich ein Grund herauskristallisiert haben?

Eisvogel flog aus Brutkammer.

Da waren sie noch vor Ort, die Eisvögel.

Weibchen und Männchen vor Ort.

Ein Eisvogelpaar auf einer Sitzwarte.

Eisvogel am frühen Morgen.

Vor Sonnenaufgang sind Eisvögel aktiv.

Könnte es an den Mauswieseln liegen, die die Auskolkung für sich entdeckt hatten?

Alle Mauswiesel sind eine große Gefahr für brütende Eisvögel. Sie gelangen ohne große Mühe in (fast) jede Brutkammer.

Eisvogelpaar im Herzen der Holsteinischen Schweiz.

Eisvogelpaar im Herzen der Holsteinischen Schweiz.

Erfreulich war, das ein Eisvogelpaar am 01.06.2020 noch vor Ort war.

Ein Mauswiedel im Bereich der Brutkammer.

Ein Mauswiedel im Bereich der Brutkammer.

Ein Mauswiedel im Bereich der Brutkammer.

War das Mauswiesel in der Brutkammer?

Im Eingangsbereich keine Spur von Eisvögeln.

Trocken im Eingangsbereich, also keine aktive Belegung durch Eisvögel.

Aktiver Kammereingang.

Sehr gut zu erkennen, dass es eine aktive Brut gegeben hatte.

Ob es nun tatsächlich an den Mauswiesel gelegen hat, ist reine Spekulation. Es gab keine anderen sichtbaren Gründe. Die Natur selbst bestimmt über sein oder nicht sein!

Stichwörter: , , , , , , , , , ,