Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Gesehen in den Eisvogel Revieren

Mittwoch 07 Oktober 2020 | Wilfried Stender | Revierbeobachtungen, Eingangsbild, Aktuelles & Hinweise

Die Zeiten der Brutaktivitäten sind in den Revieren der Eisvögel vorbei. Aber sie sind nicht ohne Leben, die Reviere. Bedingt durch Corona bewegen sich auch mehr Menschen in den Revieren. Leider halten sich nicht alle an die „Spielregeln“. Personen laufen kreuz und quer durch die Wälder, was nicht im Sinne der dort lebenden Tiere ist.

Eisvogel auf Sitzwarte.

Immer mal wieder erscheinen Eisvögel auf dieser Sitzwarte, da ein gutes Nahrungsangebot vorhanden ist.

Graureiher.

Auch ein Fischfresser, der Graureiher.

Baumpflanzer, das Eichhörnchen.

Keiner pflanzt mehr Bäume als das Eichhörnchen, einfach nur cool.

Marderhund an einer Wasserstelle.

Marderhunde sind in jedem Revier zu beobachten.

Fledermaus.

Fledermaus.

Spannend zu sehen, Fledermäuse in den Revieren, sehr guten für die Reviere.

Dachs in der Dunkelheit.

Es wurden in nicht allen Revieren Dachse dokumentiert.

Fuchs on Tour.

Auch Füchse trifft man in allen Revieren an.

Marderhund.

Dokumentiert in der Nähe von Wohnhäusern.

Erneut ein Eisvogel.

Erneut ein Eisvogel.

Und wieder erschien ein Eisvogel an altbekannter Stelle.

Ein Greifvogel im Anflug.

Beeindruckend ist der große Vogel. Nahrung, wie Mäuse und Ratten gibt es genügend in den Revieren.

Spürnase Fuchs.

An den künstlichen Brutwänden, nimmt ein Fuchs Witterung auf, es gibt Mäuse und Ratten in den Abbruchkannten.

Eule auf einer Sitzwarte.

Immer wieder schön zu sehen, dass es Eulen in den Revieren gibt.

Marder.

Marder erscheinen in jedem Revier und es werden nicht weniger.

 

 

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,