Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Schneeschauer - Sturm - drittes Eisvogelweibchen!

Dienstag 07 April 2015 | Wilfried Stender | Revier 06, Revierbeobachtungen, Aktuelles & Hinweise

In einer Woche kann sich einiges tun(...)

Es hat sich etwas getan, es gab Schneeschauer, ein Unwetter und das 3. Eisvogelweibchen erschien an dieser Eisvogel Brutwand. Ich hatte mich eines Morgens sehr früh zu dieser Wand begeben. Ich wollte nachsehen, ob Kalkspuren von den Eisvögeln vor Ort vorhanden waren. Aber die heftigen Niederschläge der letzten Zeit, haben fast alle Spuren aufgelöst. Da ich mein Schwarzlicht mit genommen hatte, konnte ich noch Reste vom Kot ausmachen. Mir gefiel aber das Gesamterscheinungsbild nicht - daher führte ich eine zweite 4. (06:00-10:00h MESZ) Stundenbeobachtung durch. Was waren meine Erkenntnisse von den 2x4. Stunden Beobachtung? Zweimal durchgefroren, trotz zweckmäßiger Bekleidung, Kalkspuren und einfliegende Eisvögel. Nur wo ist das Eisvogelpaar? Beobachtet hatte ich beim ersten Ansitzen, dass ein Eisvogelmännchen einflog. Bei meinem zweiten Ansitzen - strich ein Eisvogelweibchen ein. Nach einer Durchsicht der vorhandenen Fotos - handelt es sich um das dritte Eisvogelweibchen. Es sind für mich völlig neue Erkenntnisse - die ich in diesem Jahr - an dieser Brutwand gewonnen habe. Erneut, verdanke ich meinen >stillen Mitarbeiter< (Wild- und Fotofallen-Wildkameras) diese Erkenntnisse. Es werden noch mehr Beobachtungen folgen müssen, um die weitere Entwicklung dokumentieren zu können.

Beobachtungsobjekt im Schneeschauer.

Das Beobachtungsobjekt - vorhanden sind die unterschiedlichsten Brutröhren mit Brutkessel.

Spurensuche.

Beginn der Spurensuche an der Brutwand. Die hintere und vordere Wildkamera lösten aus.

Spurensuche mit einer Stirnlampe.

Auch die Stirnleute mit Rotlichtfilter kam zum Einsatz.

Eine weitere Wildkamera löst aus.

Das gesamte System der Wild- und Fotofallen lösten aus - dokumentierten meine Suche.

Erneut löst eine Wildkamera aus.

Die vordere, Wild- und Fotofalle löst aus - dokumentiert meine Suche.

Mit Schwarzlicht auf der Suche nach Kalkspuren.

Das Schwarzlicht machte es sichtbar, die restlichen Kalkspuren unter der Ansitzwarte, ich war zufrieden und zog mich in den Unterstand zurück.

Wieder aktivierte sich eine Wildkamera.

Mein Beobachtungssystem an dieser Brutwand ist sehr gut eingestellt und speichert sehr gute Information.

Das 3. Eisvogelweibchen - das einflog.
Das 3. Eisvogelweibchen - das einflog.

Sie kam still eingeflogen und musterte die gesamte Anlage - auch das Abstreichen erfolgte still und leise. Das war das 3. Eisvogelweibchen, dass diese Brutanlage in Augenschein nahm.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,