Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Wildschwein & Ringelnatter war da!

Montag 15 Juni 2015 | Wilfried Stender | Aktuelles & Hinweise, Revierbeobachtungen, Eingangsbild

Es gibt Auffälligkeiten in der Eisvogelwelt. Ein Eisvogelpaar hat eine Brut erfolgreich abgeschlossen. Nach mehreren Beobachtungen, wurden keine Eisvögel mehr im Bereich der Brutwand gesichtet! Ein Grund könnte sein, dass vorgelagerte Fließgewässer, ist komplett ausgetrocknet. Andere Gründe kann ich im Moment nicht erkennen.

Es könnte eine zweite Brut geben.

Durch weitere Beobachtungen, fiel eine Veränderung an der Brutwand auf. Bodenveränderungen konnte ich ausmachen. Nach vier Stunden Beobachtung - kein Eisvogel war eingeflogen, ging ich zur Wand. Mein erster Gedanke war, dass der Brutkessel aufgebrochen wurde. War aber nicht, es wurde gereinigt. Das Ausleuchten vom Brutkesselzugang ergab die Gewissheit, der Brutkessel war besetzt, ein Eisvogel saß darin. Das war richtig cool, es könnte eine weitere Brut geben, toll. Es zeigt mir wieder, nur durch kontinuierliche Beobachtungen, können verlässliche Informationen entstehen.

Bei einer weiteren Brutaufzucht, kann beobachtet werden, dass sich das Eisvogelweibchen nicht >Muttergerecht< verhält. Zu beobachten war, das fernbleiben über Nacht, so das ein Teil des Nachwuchs verstarb. Bei der darauf folgenden Brut, ist das Erscheinen von dem Eisvogelweibchen sehr spärlich bis unzureichend.

Marder im Revier.

Zum ersten Mal, konnte an dieser Brutwand ein Marder dokumentiert werden.

Rotkehlchen und Eisvogel.

Rotkehlchen und Eisvogel.

Eisvogelpaar.

Eisvogelpaar - wer bekommt den Fisch?

Eisvogelmännchen mit Fisch.

Ein sehr großer Fisch im Schnabel von einem Eisvogelmännchen, für wen der wohl ist?

Eisvogelpaar am frühen Morgen.

Eisvogelpaar am frühen Morgen.

Eisvogelmännchen und eine Amsel.

Eisvogelmännchen und eine Amsel.

Eisvogelpaar.

Wiederkehrende Aufnahmen, ein Eisvogelpaar am Morgen.

Wildschweine auf nächtlichem Streifzug.
Wildschweine auf nächtlichem Streifzug.
Wildschweine auf nächtlichem Streifzug.
Wildschweine auf nächtlichem Streifzug.

Ein - ehr mehrere Wildschweine, kamen nicht nur einem Dorf (Dörnick) sehr nah - auch einer Eisvogel Brutanlage. Es ist nicht auszuschließen, dass offene Silos (Mais- und Grassilage) von einem nahe gelegenem Landwirtschaftlichen Betrieb die Tiere angelockt hatte.

Eisvogel auf einer Ansitzwarte.

Diese Ansitzwarte wird in der aktiven Brutphase sehr selten von den Eisvögeln angeflogen. Sie haben keine Zeit sich auszuruhen - der Nachwuchs will versorgt werden.

Ringelnatter (Weibchen).

Auch eine Gefahr für junge Eisvögel im Brutkessel, Schlagen!

Roter Pfeil, eine Ringelnatter mit Nahrung.

Roter Pfeil, eine Ringelnatter mit Nahrung.

Ringelnatter und Eisvogel.

Roter Pfeil, eine Ringelnatter mit Nahrung und einem Eisvogel auf der Ansitzwarte.

In einem Erlenbruch - auf Kontrollgang.

Bei meinen Kontrollgängen achte ich auf Trittsiegel (Fußabdruck) und Losung (Kot).

Marder on Tour - in einem weiteren Revier.

Auch ein Marder muss Flüssigkeit zu sich nehmen - Marder on Tour.

Leider keine erfreuliche Information - keine Eisvögel Anwesend.

Vermutlich, durch menschliche Bedürfnisse, wurde das Eisvogelpaar - in einer der wichtigsten Phasen der Paarfindung gestört. Das Eisvogelpaar erschien nicht mehr - im Bereich der vorhandenen Brutanlagen. Es haben sich in dieser Eisvogel Brutanlage - noch keine erneuten Eisvögel eingefunden. Es werden weitere Dokumentationen über die Abwesenheiten, dieser Anlage durchgeführt.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,