Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Augen der Nacht

Dienstag 26 April 2016 | Wilfried Stender | Revierbeobachtungen, Aktuelles & Hinweise

Es ist schon sehr interessant, was und wer sich so alles - im schutze (?) der Dunkelheit aufhält. Für Eisvogel Liebhaber gut zu wissen, welche Gefahren auch in der Finsternis bestehen. Die Nacht, ist ja nur ein Schutz, solange keine Beleuchtung vor Ort angeht. In der Ära der Elektronik und Satelliten, sollte man sich keines Ortes mehr in der Dunkelheit sicher fühlen!

Augen der Nacht.

Nachtdienst zum Wohle der Eisvögel, die Zeiten beziehen sich auf die MESZ.

Nachtdienst zum Wohle der Eisvögel.

Rechtzeitiges Erscheinen ist zwingend erforderlich, da man von der Bildfläche verschwunden ist, wenn es hell wird.  

Rehböck in einer Nacht.

Rehbock auf Nachtmarsch.

Marder auf Beutesuche.

Der Marder, riecht in den Eingang einer Eisvogel Brutanlage. Währen junge Eisvögel im Brutkessel, wären sie unwiderruflich verloren.

Marder der Nacht.

Dieser Marder hält Beute im Fang.

Marder mit Blickkontakt.

Blickkontakt zum >stillen Mitarbeiter< der Wildkamera. Auch in diesem Bereich befindet sich eine Brutwand für Eisvögel.

Eule der Nacht.

Auch Eulen sind >Eisvogeljäger<.

Wieder ein Marder.

Auch an diesem Standort befinden sich Eisvögel. In dieser Wand wird aktiv gebrütet. Um an die jungen Eisvögel zu gelangen, müsste der Marder oder auch der Fuchs, den Kessel von oben aufbrechen.

Rehbock im nächlichen Wasser.

Von dem Bock, geht keine Gefahr für die Eisvögel aus.

Fuch der Nacht.

Wenn ein Fuchs kann, holt sich das Tier den Eisvogel Nachwuchs.

Graureiher hat etwas bemerkt.

Graureiher, fressen den Eisvögeln, manchmal den Fisch vorm Schnabel weg.

Marder in der Nacht.
Marder in der Nacht.

Die Eisvogel Brutwände, sind in der dunklen Phase auch Gefahren ausgesetzt. Kommt eine spezielle Technik zum Einsatz, werden die Gefahren aufgezeigt. So das man zu einem angemessenen Zeitpunkt - Gegenmaßnahmen einleitet. Gesichert wird mindesten in drei Regionen, äußere- mittlere- und innere Aufgabenkreise. Vorgelagerte Bereiche, die als >sensibel< eingestuft sind, werden mit einer speziellen Elektronik gesichert, so das schon im weiten Vorfeld - erkannt wird, was sich vor Ort aufhält. Gesehen wird mit den Augen der Dunkelheit, auch wenn man nicht immer selber vor Ort ist!

Stichwörter: , , , , , , , ,