Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Eisvögel, wann fliegen sie ein?

Sonntag 18 Dezember 2016 | Wilfried Stender | Revierbeobachtungen, Aktuelles & Hinweise

Viele meiner Vorbereitungen, für eine neue Eisvogel Brutsaison sind soweit abgeschlossen. Wetterbedingte Arbeiten - werden kurz vor dem Beginn der jeweiligen Brut durchgeführt. Meine stillen Mitarbeiter - sind vor Ort und werden versuchen, einfliegende Eisvögel zu dokumentieren.

Sitzwarte.
Sitzwarte.

Der Morgen kommt und weiter warten wir, das diese Sitzwarte - von ihrem ersten Eisvogel angefolgen wird.

Rehbock und Brutcontainer.

Rehbock am Eisvogel Brutcontainer.

Rehwild in der Nacht.

Nächtliches Äsen, im Bereich vom Brutcontainer.

Sitzwarte.

Sitzwarte mit einer Amsel.

Rehwild bei Tage.

Immer mal wieder kommt Rehwild zu diesem Platz.

Sitzwarte für Eeisvögel.

Sitzwarte ragt über das Wasser.

Erfolgreiche Annahme einer Sitzwarte.
Erfolgreiche Annahme einer Sitzwarte.
Erfolgreiche Annahme einer Sitzwarte.
Erfolgreiche Annahme einer Sitzwarte.
Erfolgreiche Annahme einer Sitzwarte.
Erfolgreiche Annahme einer Sitzwarte.

Das ist das jeweilige Ziel, Annahme der Sitzwarte vor Ort, durch die Eisvögel.

Rabenvögel.

Rabenvögel vor Ort.

Marder macht einen Ausflug.

Auch an diesem Standort wurde eine Marderart dokumentiert.

Graureiher.

Was für Marder gilt, gilt auch für Graureiher, an allen Standorten vertreten.

Rehbock.

Akustische Wahrnehmung, der Rehbock hatte meinen stillen Mitarbeiter aktiviert und die Impulse vernimmt der Bock.

Enten der Nacht.

Es ist schon beeindruckend, wer so in der Dunkelheit - aktiv ist.

Der Fuchs.

Der Fuchs darf natürlich nicht fehlen, bei den nachtaktiven Tieren.

Ente.

Mit offenem Auge durch die Nacht, die Ente.

Graureiher.

Erneut vor Ort, ein Graureiher.

Kaum Veränderungen.

Es gab eine Veränderung, für einen kurzen Moment - der Wasserstand vergrößerte sich.

Fuchs am Tag.

Dieser Fuchs muss sich sehr sicher sein, das er man Tage durchs Revier streicht. Oder er hat einen enormen Hunger.

Abbruchkannte.

Gut zu erkennen, dass es leichte Abbruchstellen gibt. Zieht nun der Frost in die Wand ein, bleibt die Wand stehen. Aber zu Frühjahr, wenn der Frost weicht, wird die Vorderfront gesprengt. Bedeutet, die Röhreneingänge müssten erneuert werden. Das ist das, was ich am Anfang meines Artikel mit > Wetterbedingte Arbeiten< meinte. Warten wir aber erst einmal ab, ob es überhaupt Frost geben wird und dann.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,