Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Fuchs, Hase und (…)

Dienstag 05 Februar 2019 | Wilfried Stender | Eingangsbild, Revierbeobachtungen, Aktuelles & Hinweise

Gut für die Eisvögel, im östlichen Holstein (Schleswig-Holstein) gab es im Januar keinen „echten“ Winter. Einzelne Sichtungen von Eisvögeln sind auch schon eingegangen – ein gutes Omen. Bei Beobachtungen in den unterschiedlichsten Revieren, wurden Wildscheine, Marder, Füchse, Silberreiher, Reh- und Damwild, Eisvögel und ein Hase dokumentiert.

Aktualisierung der Technik.

Die Energie muss bei Kälte häufiger erneuert werden.

Sichtkontakt.

Der Marder nahm Sichtkontakt zum stillen Mitarbeiter auf.

Rehbock.

Gut zu erkennen, das es sich um einen Rehbock handelt.

Eichhörnchen.

Ohne Not, das Eichhörnchen.

Marder in der Dunkelheit.

Marder beim fressen am Ufer eines Gewässers.

Aktualisierung der Technik.

Speicher und Energie wurden getauscht.

Blickkontakt.

Ohne Scheu, Fuchs nahm Blickkontakt auf.

Hase.

Eine Treibjagd hatte den Hase verschont – gut so.

Schnee ohne Winter.

Es will wohl kein Winter in Schleswig-Holstein werden.

War da etwas, der Fuchs hält inne.

Irgend etwas vernahm der Fuchs - was ?

Kontrolle der Brutcontainer.

Kontrolle der Brutcontainer.

Was ist in den Container vorhanden, sie sollten leer und sauber sein.

Kein Winter in Sicht.

Kein Winter zu erkennen, es war wohl der Anfang vom Ende – oder?

Silberreiher.

Silberreiher.

Immer wieder schön anzusehen, Silberreiher im Herzen der Holsteinischen Schweiz.

Schweinesprung.

Was veranlasste dieses Wildschein zu dem Sprung – es konnte nicht geklärt werden.

Wasserstand steigt wieder.

Erfreulich, die Wasserstände in der Holsteinischen Schweiz steigen an. Die Sitzwarte ist noch in einem guten Zustand und die Vögel können sie in Anspruch nehmen.

 

 

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,