Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

O weh o schreck, dass war es

Donnerstag 26 Dezember 2019 | Wilfried Stender | Revierbeobachtungen, Aktuelles & Hinweise

Unwiderruflich ist es nun, der natürliche Wurzelteller hatte sich am 30-11-2019 um 23:01:32h von dieser Welt verabschiedet. Leider gibt es zurzeit für die vor Ort lebenden Eisvögel kein Ersatz!

Das Original.

Am 26-07-2019 war die „Brutwandwelt“ noch in Ordnung.

Es fehlt etwas.

Auf der linken Seite fehlt schon ein wichtiger Teil.

Die Nacht der Zerstörung.

In 2. Sekunden wird die natürliche Brutwand vernichtet.

Die Zerstörung.

Der Rest vom Wurzelteller rutscht unwiderruflich ins Wasser, das war es mit der Brutanlage.

Das war es.

Der Rest vom Ganzen in der Nacht.

Schadensbild.

Was übrig bleibt ist ein Haufen Mutterboden.

Schadensaufnahme durch einen Eisvogel.

Schadensaufnahme durch einen Eisvogel.

Schadensaufnahme durch einen Eisvogel.

Was mag wohl in diesem Eisvogel vorgehen, als er sich diesem Haufen ansah?

Stichwörter: , , , , , , , , ,