Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Revier 02: Zuviel Regen!

Samstag 24 März 2012 | Wilfried Stender | Revier 02, Revierbeobachtungen

Reichlich Niederschlag zerstörte einen Teil dieser natürlichen Brutwand für Eisvögel. Der Regen weichte die Lehmwand völlig auf, so das ein Stück rausbrach.

Starker Niederschlag hatte die linke Seite aufgeweicht.

Es ist ja eine meiner Aufgaben, solche Ereignisse so schnell wie möglich zu beseitigen.

Nun hatte ich meine Geräte alle geholt und konnte mit der Reparatur beginnen.
Die Arbeit ging gut von der Hand.

Die Eisvögel befinden sich zurzeit auf „Reviersuche“ und wenn sie auf eine defekte Brutwand stoßen, könnte die Gefahr bestehen, dass sie die Wand nicht annehmen und das Revier verlassen! Um dieses zu vermeiden, wird schnell Hilfe geleistet.

Nun macht die Brutwand wieder einen guten Eindruck.

Die Brutwand ist nun wieder in Ordnung.

Der Schaden ist beseitigt und die Eisvögel könnten einziehen.

Weitere Beobachtungen erfolgen, um auch zu sehen, ob Eisvögel sich in diesem Revier aufhalten. Ich werde Sie weiter informieren.

Die Brutwand hat die starken Niederschläge nun gut überstanden.

Die Niederschläge der letzten Tage hatten keinen erneuten Schaden angerichtet.

Die Eisvogel-Brutsaison 2012 kann auch an dieser Eisvogel-Brutwand starten.

Brutwand, der Eisvögel wartet auf die Eisvögel.

Den letzten Winter hat auch diese Wand gut überstanden. Meine letzte Reparatur an dieser Wand hat sich gelohnt. Alles ist gut und die Eisvögel können kommen.

Eisvögel, könnten diese Wand zu brüten nutzen.

Erneute Beobachtungen werden es zeigen, ob sich Eisvögel in diesem Revier aufhalten.

Eisvogelbrutwand, zurzeit noch nicht besetzt.

Diese Brutwand wurde zurzeit noch nicht von den Eisvögeln entdeckt. Die Beobachtungen sowie Berichterstattungen werden fortgesetzt.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,