Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Bekommen wir einen Wasserhöchststand?

Sonntag 22 November 2015 | Wilfried Stender | Wissenswertes, Eingangsbild

Zurzeit ist es äußerst schwierig, von meinen Informanten Daten zu bekommen. Regen und seit dem 22-11-2015 auch Schnee, erschweren mir den Zugang. Ein optisches Gerät - musste ich nun doch von seinem Standort entfernen. Der Wasserstand steigt weiter, mehr Informationen zu dem Thema, steigende Wasserstände von Fließgewässern - finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

http://www.umweltdaten.landsh.de/atlas/script/index.php

Der Wasserstand sinkt.
Der Wasserstand sinkt.
Der Wasserstand sinkt.
Der Wasserstand sinkt.
Der Wasserstand sinkt.
Der Wasserstand sinkt.
Der Wasserstand sinkt.

Registriert wurde, dass der Wasserstand vom diesem Fließgewässer bis zum 31-10-2015 rückläufig war.

Für mich ist diese Messstation insofern von Bedeutung - weil mein Wohnort und diverse Reviere, sich vor dem Hydrologischen Messsystem befinden. So kann ich immer sehen, ob der Wasserstand steigt, stagniert oder fällt. Dieses ist eine von sehr vielen Anlagen, die sich im Eigentum des Landes SH befinden. Witziger weise, ist der >Betreiber< - der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH). Und da befindet sich die Zuständigkeit im Fachbereich 21 - Hydrologie, Mess- und Beobachtungsdienst.

Der Wasserstand steigt.
Der Wasserstand steigt.
Der Wasserstand steigt.
Der Wasserstand steigt.
Der Wasserstand steigt.
Der Wasserstand steigt.

Registriert wurde, dass der Wasserstand vom diesem Fließgewässer im November 2015 wieder stieg.

Steigende Wasserstände haben natürlich positive Auswirkungen - auf die Lebensräume der Tiere, die vom Wasser abhängig sind. Erfreulich ist, dass sich die Eisvögel vor Ort zeigen.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,